Kancha – Stylische Sleeves für die Nomaden von heute

klonblog-002-kancha

Heute wollen wir euch die feschen Sleeves von Kancha vorstellen. Wir hatten nämlich die Gelegenheit, mal ein iPhone-Sleeve zu testen und genau unter die Lupe zu nehmen. Kancha ist eine noch junge Firma, die durch eine Kooperation zwischen Deutschland und Kirgistan entstanden ist. In Kirgistan wird traditionell viel aus Filz hergestellt und auch oft mit Mustern aus der Natur bestickt. Das wollte man mit Design kombinieren, das hier in unseren urbanen Alltag passt. Natürlich sind da passende Sleeves für all unsere Gadgets, die wir jeden Tag mit uns rumtragen, total naheliegend.

Kancha macht Phone Sleeves für alle gängigen Smartphones, Tablet Sleeves und Laptop Sleeves in verschiedenen Größen. Alle sind aus Leder und dunkelgrauem Filz, ganz unbestickt oder bestickt in dezentem Schwarz oder in fröhlichen Blautönen. Jedes Sleeve wird in Kirgistan von Fachleuten handgefertigt und so zum Unikat.

Unser iPhone-Sleeve ist im Design „Awesome“, blau bestickt, und machte direkt einen tollen Eindruck. Die Verarbeitung ist wirklich sehr schön und die Materialien fühlen sich gut an. Man merkt auch bei der Benutzung, dass das Leder jeden Tag weicher wird und sich besser an das iPhone anpasst, dadurch wird es auch immer einfacher, das Gerät einzustecken und rauszuholen. Wir können euch das Teil also wirklich weiterempfehlen.

Aktuell kann man seine Sleeves über Startnext vorbestellen. Das Crowdfunding läuft noch 9 Tage und braucht noch eure Unterstützung. Klasse finden wir besonders das Non-Plus-Ultra-Paket, das eine komplette Reise nach Kirgistan mit Ausflügen und allem Drum und Dran beinhaltet!

 

 

 

 

 

 

 

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein