Keine Prägemaschine zur Hand? Nehmt die Pasta-Maschine!

Jordan-Hansen-Paper-Embossing
Zum Stanzen und Prägen von Papier gibt es eigentlich spezielle Maschinen – auch für den Hausgebrauch. Aber die kosten natürlich auch Geld. Falls ihr in den Untiefen eures Küchenschrankes also noch eine Pasta-Maschine findet, dann nehmt doch einfach die dazu. Jordan Hansen hat das auch mal ausprobiert und es hat funktioniert. Um das Motiv zu erzeugen, nutzte sie eine Prägefolie und ein Stück Papier. Man gebe all diese „Zutaten“ durch die Nudelmaschine und fertig ist das verzierte Papier.

Jordan-Hansen-Paper-Embossing2
Jordan-Hansen-Paper-Embossing3
Jordan-Hansen-Paper-Embossing4
(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein