Keiner ist reiner: Roboter „Reiner“ macht die Berliner auf die Papierkorb-Nutzung aufmerksam

Reiner-BSR-Klonblog
Sponsored Post – Berlin ist laut, bunt, trendy und leider auch schmutzig. Denn die vielen Touristen und natürlich auch Einheimischen hinterlassen ihren Dreck nicht selten mitten auf den Straßen und Gehwegen. Alleine 2,9 Mrd. Kippen landen nicht im Müll, sondern finden sich überall in den Straßen Berlins wieder. Das muss aber nicht sein. Schließlich gibt es in der Hauptstadt 22.500 Papierkörbe, die für Müll aller Art zur Seite stehen. Die Berliner Stadtreinigung (BSR) setzt nun erneut Reiner ein, um zu demonstrieren, dass es genug Mülleimer gibt, die leider nicht immer genutzt werden. Der sprechende Roboter bahnt sich also seinen Weg durch die Stadt, um die Menschen freundlich an seine zahlreichen Geschwister zu erinnern.

Reiner-BSR-Klonblog2

Ob Kaffeebecher, Zigaretten, Pommestüte oder Hundehaufen – bei einem Spaziergang durch Berlin trifft man auf allerhand Dinge auf den Straßen, die dort eigentlich nichts zu suchen haben. Dabei müsste nur jeder etwas auf sich selbst achten, um zur Sauberkeit in der Stadt beizutragen. Um dieses Thema wieder etwas präsenter in den Köpfen der Passanten zu machen, setzte die BSR wieder mal auf ungewöhnliche, aber wirkungsvolle Kommunikation. Reiner ist nun schon im vierten Jahr im Einsatz. Denn mit dem Frühjahr beginnen auch wieder die zahlreichen Events in Berlin und die Menschen zieht es nach draußen. Auch Reiner wird überall dabei sein – beim Christopher Street Day oder beim Public Viewing zur Fussball-EM.

Reiner-BSR-Klonblog3

Reiner ist überall dort, wo sich auch viele Menschen tummeln – am Alexanderplatz, Unter den Linden, am Potsdamer Platz oder am Hackeschen Markt. Im Juni und Juli wird er dann natürlich auch die Fanmeile besuchen. Als nächstes ist er am 03. Juni rund um den Tiergarten im Einsatz. Hier findet ja gerade der TEAM-Staffellauf statt. Wo es den freundlichen Roboter dieses Jahr noch so überall hinzieht, könnt ihr in seinen ganz persönlichen Tourenplaner einsehen. Für ein kleines Schwätzchen ist er natürlich auch immer zu haben – und für Überraschungen. Denn er kleidet sich natürlich immer passend zum Event. Also seid gespannt, wenn Reiner zum Christopher Street Day mit Leder-Outfit um die Kurve gerollt kommt.

Reiner-BSR-Klonblog4
Reiner-BSR-Klonblog5

Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung durch die BSR.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein