Kev Munday malt eine Wand mit Figuren voll


Künstler haben normalerweise eine klare Idee davon im Kopf, was sie gestalten möchten, wenn sie zu ihrem Werkzeug greifen. Beim Illustrator Kev Munday ist das ein bisschen anders. Der US-Amerikaner malt nämlich immer das, woran er gerade denkt. Und er hört auch erst auf, wenn die Fläche, die er sich auserkoren hat, fertig bemalt ist. Zuletzt war das beispielsweise eine ganze Wand in einem langen Flur.

Unzählige Formen versammeln sich auf der Mauer, von Tieren über Blumen bis zu Häusern ist dort alles vertreten. Manchen Objekten gibt Munday anschließend noch ein bisschen Farbe, die meisten bleiben aber in Schwarz und Weiß. Die Illustrationen haben etwas sehr Cartoonhaftes an sich, was einen besonderen Charme versprüht. Munday hat für einige namhafte Unternehmen Kunstwerke erstellt, darunter etwa Disney, Fracture Skateboards oder Monster Energy. Dabei ist ihm die Größe der Leinwand ganz egal.





Kev Munday posca pen mural

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein