Kévin Rolland und Julien Régnier liefern sich ein rasantes Ski-Duell

snygo-ski-fun6
Wenn sich zwei der weltweit besten Ski-Extremsportler zum Wettbewerb treffen, kann das nur spektakulär werden. Und so wundern wir uns keineswegs darüber, was der ehemalige Halfpipe-Weltmeister Kévin Rolland und der Freestyle-Profi Julien Régnier im Video „Fast Forward“ so alles anstellen. Darin machen die beiden Franzosen das Skigebiet La Plagne im Osten ihres Heimatlandes unsicher. Nicht nur rasen sie durch dicht bewachsene Wälder, sie machen auch vor diversen Gebäuden nicht Halt.

Natürlich ist das Rennen alles andere als ernst, vielmehr machen sich die Profis einen Spaß daraus, das Areal bestmöglich auszunutzen. So stürzt einer von ihnen etwa zwischendurch in einen Pool. Die Fahrt auf der olympischen Bobbahn von La Plagne war übrigens die erste, die jemals jemand auf dieser Strecke auf Skiern durchgeführt hat. Kévin Rolland hat 2009 die Weltmeisterschaft in der Halfpipe gewonnen, dazu holte er vier Medaillen bei X-Games.



(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein