Kiffen nonstop: Adbuster in Berlin – Lufthansa muss dran glauben


Da haben sie wieder zugeschlagen. Anonyme Adbuster – diesmal in Berlin direkt bei uns um die Ecke (Revaler Straße). Sie sind ja bekannt dafür, bestehende Werbekampagnen zu sabotieren. Vor einiger Zeit z.B. traf es eine Berliner Videothek, die für Nackedeis-Videos warb. Nun wurde die Lufthansa Opfer. Ein Anzeigenmotiv ihrer aktuellen Kampagne wurde jetzt leicht entstellt.

+++++++++++

Glückwunsch, ihr habt (mal wieder) den richtigen Artikel und damit auch den nächsten Hinweis gefunden. Da du ja nun weißt, um welche Straße es sich handelt, begib dich gleich mal dorthin. Irgendwo dort findest du einen Zettel. Wo genau? Tja, das verraten wir nicht. Fang also schon mal an zu suchen oder warte bis um 12 Uhr. Dann gibt es den nächsten Hinweis genau hier.

+++++++++++

Willkommen zurück! Hier folgt nun der heißeste und gleichzeitig letzte Hinweis für eine erfolgreiche Suche. Sieh dich in der Straße etwas genauer um und achte besonders auf sämtliche Glascontainer. Einer von denen bringt dich direkt zum Ziel!

Sende eine SMS mit dem Codewort an 0163 – ******* (die Nummer & das Codewort stehen auf dem Zettel). Die ERSTE SMS gewinnt!!!

(via)

5 Kommentare

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein