„Kings & Queens“: Männer treffen ihr Alter Ego


In den Bildern des niederländischen Fotografen Léon Hendrickx wird der Blickpunkt gleichzeitig zum Treffpunkt zweier Persönlichkeiten. Für das Fotoprojekt „Kings & Queens“ hat er 2015 erstmals Micha und sein weibliches Alter Ego, die Dragqueen „Snorella WC“, vor die Linse genommen. Seither hat er Persona-Paare aus aller Welt abgelichtet.

Durch clever arrangierte Posen und ein bisschen Postproduction entsteht dabei jedoch mehr als nur ein kitschiges Vorher-Nachher-Bild. Stattdessen interagieren beide Persönlichkeiten eines Menschen ganz natürlich miteinander. Mal streiten sie, mal flirten sie, mal umarmen sie einander. Für die Modelle bietet sich so die einzigartige Gelegenheit, was sonst getrennt lebt, zu vereinen. Den Betrachter lädt die spielerische Gegenüberstellung mit unbekümmerter Leichtigkeit zu Überlegungen zu Geschlechternormen ein.

On seeing her portrait, drag queen Extasis Liquuid cried out: ‘Finally my two hearts beat in the same rhythm.’“











(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein