Kit Neale designt für IKEA die Hippie-Kollektion Spridd


Wie ein moderner Hippie kannst du dich fühlen, wenn du dieser Tage bei IKEA einkaufen gehst. Der schwedische Möbelriese hat nämlich die neue Kollektion Spridd auf den Markt gebracht, die von der Pop Art der 1960er-Jahre inspiriert ist. Zu Spridd gehören aber keine Möbel, sondern Accessoires und Kleidungsstücke mit quietschbunten Mustern. Für die Gestaltung war die britische Designerin Kit Neale zuständig.

Neben T-Shirts, Kissen und Taschen sind auch Thermoskannen, Tabletts und sogar Zelte Teil von Spridd. Neale hatte beim Designen vier verschiedene Musikstile im Kopf, weshalb sich ebenso viele Muster in der Kollektion wiederfinden. Mit Spridd wendet sich IKEA explizit an junge Leute, die keinen Wert auf viele Besitztümer legen, sondern lieber nur das auswählen, was sie wirklich mögen. Sämtliche Teile sind nur in limitierter Zahl erhältlich, solltest du dich also für den Hippie-Look interessieren, dann solltest du dich ranhalten.






(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein