Kitty Von-Sometime und ihre nackten, glitzernden Frauen

snygo_files005-glitter-girls
Dass menschliche – vor allem weibliche – Körper in vielerlei Hinsicht unterschiedlich sein können, ist uns ja schon hinreichend bekannt. Die Künstlerin Kitty Von-Sometime macht uns aber einmal mehr darauf aufmerksam, indem sie den ziemlich abgedrehten Videoclip „#embraceyourself“ produziert und ins Netz gestellt hat. Darin sind mehrere Frauen zu sehen, die mit dicken Schichten aus Goldstaub bedeckt sind und sich drehen, winden und wenden.

Durch die glitzernden Partikel auf der nackten Haut der Models und das Licht, das auf sie strahlt, ergeben sich interessante Farb- und Formenspiele. Im Hintergrund läuft übrigens der Song „Dim the Lights“ von Creep featuring Sia. „#embraceyourself“ ist die 16. Episode vom fortlaufenden „The Weird Girls Project“, mit dem Kitty Von-Sometime ihre Botschaft „You are all beautiful“ zum Ausdruck bringt. Die Isländerin ist nicht nur als Regisseurin und Filmprodzentin unterwegs, sondern auch als DJane.















Photos Copyright by birta rán
Copyright by Kitty Von-Sometime
(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein