Kleine Stadtwohnung mit Bett an der Decke

snygo_files001-suspended-bed
Gerade letztens habe ich darüber nachgedacht, mir ein paar Hängepflanzen fürs Wohnzimmer zuzulegen. Ist ja einerseits ein hübscher Eyecatcher und nimmt andererseits nicht unnötig Stellfläche weg. Und jetzt stellt euch mal vor, man hängt sich stattdessen ein Bett an die Decke! Dank dieser spannenden Idee ist dieses süße Apartment im Londoner Stadtteil Camden Town ein richtiges Raumwunder.

Schlaf-, Wohn- und Esszimmer sowie Küche befinden sich in einem großen, hellen Zimmer mit geweißten Wänden. Wenn man es genau nimmt, ist auch das Badezimmer integriert. Denn eine freistehende Badewanne findet sich im Küchenbereich. Einzig die Toilette ist separiert. Über das Bettgestell bekommt man dann noch Zugang zur 45 Quadratmeter großen Dachterrasse. Über dem Bett ist nämlich ein elektrisch einziehbares Glasdach angebracht – schöne Träume unterm Sternenhimmel sind garantiert. Hier könnt ich es aushalten!















(via) Fotos JJ Locations

8 Kommentare

  1. Und was macht man bei Krankheit? Ich finde die Konstruktion zwar hübsch, aber sehr, sehr unpraktisch. Besonders dann, wenn ich eine Magen-Darm-Infektion hätte. Dazu kann sich jeder die Auswirkungen selbst ausmalen.

    • Versteh ich jetzt nicht? Das selbe Problem wie jemand mit einem Hochbett, oder einer Wohnung mit 2 Etagen? Oder einfach in einem Haus mit mehreren Etagen wo nur unten das Klo ist?

  2. Herrliche Vorstellung: bei Magen-Darm einfach von da oben runterkotzen anstatt sich einen Eimer unter die Nase oder den Kopf übers Klo zu halten. Dann wäre alles gleich weit weg :D
    Nein, im Ernst, dieser Raum könnte mir gefallen. Und was ich bei diesen Bildern auch wieder feststelle: solche pfiffig aufgepeppten Altbauten haben einfach mehr Stil und Atmosphäre im Vergleich zum Wohnen im derzeit hippen Industriedesign, das auf mich immer wirkt wie gewollt und nicht gekonnt.

  3. ist das etwa Berlin? Wo denn in Spandau, denn ich kenne so etwas von Berlin gar nicht. Es ist wunderbar gestaltet und ich hätte es auch gerne. LG

    • Hast du dir oben mal kurz den Text angesehen?
      Wie kommst du auf Spandau?

      „…süße Apartment im Londoner Stadtteil Camden Town ein richtiges Raumwunder…“

      bye
      Andreas

  4. Ich glaub das Problem ist bei der Wohnung nicht das Bett, sondern wohl ehern das „Badezimmer“. Bei der Badewanne sieht es nicht so aus als wäre da eine Schicht herum die wasserabweisend ist… Einfach nur Teppich. Bei feuchte doch etwas unhygienisch und eventuell gefährlich für die darunterliegende Bausubstanz…. find ich jetzt persönlich nicht so pralle.

    Ansonsten sieht es aber ganz gut aus und ist für eine Single-Wohnung glaub ich ideal

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein