„Kleinste McDonald’s-Filiale der Welt“ ist ein Bienenhotel

Erst vor kurzem hat McDonald’s die Menükarte um eine tierleidfreie Option erweitert. Neben Pommes und Apfeltasche gibt es nun auch einen veganen Burger. Jetzt setzt die Fast-Food-Kette, vorerst mal in Schweden, noch einen drauf. In Zusammenarbeit mit der Kreativagentur NORD DDB hat McDonald’s ein Miniatur-Restaurant entworfen. Die „kleinste McDonald’s-Filiale der Welt“ ist ein Bienenhotel – fix und fertig mit Drive-Thru und Bistrotischen auf der Terrasse. Das goldene „M“ auf dem Dach darf natürlich auch nicht fehlen.

Viele Schnellrestaurants haben in Schweden nicht nur selbst das goldene „M“ auf dem Dach, sondern auch ein Bienenhotel. Rings um die Filialen wurde der Rasen vielerorts in eine Wildblumenwiese verwandelt. Denn was taugt schon das schönste Hotel ohne anständige Bewirtung für die Gäste? Das Modell zum Einsatz für die Wildbienen, das Schule machen könnte, feiert die Fast-Food-Kette mit einem Werbeclip. Was sagst du: Feiner Zug der Imbisskette oder Greenwashing auf hohem Niveau?





McHive – the world’s smallest McDonald’s

(via) Copyright McDonald´s

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein