KLM macht sich zu einem Restaurant, einer Bank und einem Radiosender

Kannst du etwas mit der Buchstabenkombination KLM anfangen? Nein? Dann geht es dir wie 46 Prozent aller Deutschen. Die wissen nämlich nicht, dass KLM die Abkürzung für die Koninklijke Luchtvaart Maatschappij ist, also die nationale Luftfahrtgesellschaft der Niederlande. Sie denken stattdessen, dass KLM etwas anderes ist: eine Bank, ein Restaurant oder ein Radiosender. Die Airline ist allerdings nicht beleidigt darüber, dass halb Deutschland sie nicht kennt – im Gegenteil: In ihrem aktuellen Werbespot macht sie sich einen Spaß daraus.

Für einige Tage hat sich die KLM in das verwandelt, für was manche Leute sie halten. Sie hat Geldautomaten in der Stadt aufgestellt, ein Restaurant eröffnet und einen Radiosender gegründet – alles mit dem unverwechselbaren hellblauen Logo mit der Krone. Wer aber die Dienste in Anspruch nehmen wollte, der erfuhr die Wahrheit: Im Restaurant wurde das Essen auf Trolleys gebracht, im Radio wurden Infos über die Airline durchgesagt, und am Geldautomaten konnten die Kunden Flugtickets abstauben.

From the core belief that our KLM people are our brand, we believe that we can make a difference by creating memorable experiences for our customers. This is in our DNA. Our genuine attention to our customers makes them feel recognized, at ease, comfortable and touched.“

Die Aktionen, die du im Spot zu sehen bekommst, sind übrigens nicht inszeniert. KLM hat Mitte Oktober tatsächlich ein Pop-up-Restaurant in Stuttgart eröffnet, in dem die Gäste kostenlos die Bord-Menüs kosten durften. Der Geldautomat stand in Berlin, und im Radio lief ein Song, den KLM eigens mit der Band The Flying Dutchmen aufgenommen hat.

Die Auswahl der alternativen Betätigungsfelder war natürlich kein Zufall. Damit wollte KLM auf seine leckeren Mahlzeiten, sein unterhaltsames Bordprogramm und seine riesige Auswahl an Flugzielen aufmerksam machen. Insgesamt kannst du mit KLM an 165 Ziele in der ganzen Welt fliegen und währenddessen theoretisch mehr als 1.000 Stunden Entertainment genießen. Du bekommst nicht nur Dutzende von aktuellen und klassischen Filmen zu sehen, sondern kannst auch Musik und Hörbücher hören und sogar Audio-Sprachkurse absolvieren. In den neuesten Flugzeugen von KLM kannst du sogar WLAN nutzen. Wenn das kein Grund ist, öfter mit der Airline zu fliegen.


Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung von KLM

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein