KlonBlog auf Tour: Mit MediaMarkt im Phatasialand Brühl


Als Blogger hat man ja öfter mal die Gelegenheit, etwas zu tun, was man noch nie oder zumindest lange nicht getan hat. Ich zum Beispiel hätte nie gedacht, dass ich mit über 37 Jahren nochmal Achterbahn fahren würde. Also ohne meine Kinder… Aber der Reihe nach. Kürzlich bekam ich eine sehr interessante Einladung: Der MediaMarkt fragte, ob ich nicht anlässlich des erstes Geburtstags vom MediaMarkt Club ins Phantasialand Brühl kommen möchte.

Selbstverständlich ließ ich mich da nicht zweimal bitten und machte mich am Samstagmorgen mit dem Flugzeug auf den Weg nach Köln. Am Eingang zum Phantasialand wurden wir eingeladenen Blogger dann sehr freundlich empfangen, bekamen eine kurze Einführung und wurden erst einmal ins Pressezentrum geführt. Das war in dem Moment der uninteressanteste Ort auf dem ganzen Gelände, stellte sich später aber als unverzichtbar heraus – dort konnte ich mich doch immer mal wieder ausruhen, ein wenig sitzen und mich beim Essen mit dem anderen Anwesenden austauschen.

KlonBlog auf Tour: Mit MediaMarkt im Phantasialand Brühl

Danach haben wir uns erst einmal einen Überblick verschafft. Ich war noch nie zuvor im Phantasialand, also war das alles Neuland für mich. Und zusätzlich zu den Attraktionen des Parks, also den Achterbahnen, Kettenkarussels und all den anderen Fahrgeschäften, hat sich der MediaMarkt nicht lumpen lassen und noch ein paar weitere Events auf die Beine gestellt. So gab es beispielsweise eine Schnitzeljagd und verschiedene Stände von Marken wie Samsung, DJI und LG. Natürlich waren wir Blogger nicht allein im Park. 18.000 Clubmitglieder hat MediaMarkt bei einem Gewinnspiel ermittelt und ins Phantasialand eingeladen. Die haben dann nicht nur den Eintritt in den Park geschenkt bekommen, sondern durften sich auch kostenlos sattessen und -trinken. Insgesamt wurden so 70.000 Speisen, 20.000 Liter Softgetränke und 3,5 Tonnen Eis an den Mann und die Frau gebracht. Gut, dass auch das Wetter mitgespielt und den ganzen Tag die Sonne über dem Park gestrahlt hat.


Vom MediaMarkt Club hatte ich zuvor schon gehört, allerdings war mir nicht bewusst, was er alles zu bieten hat. Und das ist eine ganze Menge: Für die Mitglieder verdoppelt sich die Umtauschzeit von erworbenen Produkten auf 28 Tage, und sie bekommen einmalig eine Standardlieferung eines Elektro-Großgeräts oder eines Fernsehers geschenkt. Mit der Clubkarte und der dazugehörigen App werden außerdem alle Einkäufe digital registriert und verwaltet, so dass das Aufheben von Kassenzetteln hinfällig ist.

Spannend sind aber vor allem die Geschenke und Gewinne, die die Clubmitglieder regelmäßig erwarten. So bekommt man nach dem dritten, fünften, siebten, zehnten und fünfzehnten Einkauf eine Überraschung. Und wenn man an der Kasse seine Clubkarte vorzeigt, dann hat man dank des täglichen Glückskicks die Chance auf großartige Gewinne. Zudem kommt man in den Topf für die monatliche Mega-Glückskick-Verlosung, bei der dann Gewinne wie Reisen oder hochwertige technische Geräte winken. Kein Wunder, dass der Club nach nur einem Jahr schon zwei Millionen Mitglieder hat. Dazu kommt, dass die Mitgliedschaft kostenlos ist – da bin ich natürlich auch gleich beigetreten.


Zu den Highlights, die die Geburtstagsgäste im Phantasialand erwarteten, gehörten unter anderem eine Tanzshow, eine Band, ein Pianist und eine Drohnen-Show – ganz nach dem Motto, das für den MediaMarkt und den Club gleichermaßen gilt: „Hauptsache ihr habt Spaß!“ Und den hatten die 18.000 Besucher auf jeden Fall. Überall im Park bin ich fröhlichen Menschen begegnet, das war einfach fantastisch anzusehen. Am glücklichsten war wohl der Gewinner der Schnitzeljagd, der am Ende des Tages mit einem brandneuen Mercedes-Benz A 160 nach Hause fahren durfte.

Was mich bei solchen Events ja auch immer besonders freut, ist, dass man neue Blogger kennenlernt und bekannte wiedertrifft. Diesmal waren unter anderem Can von Dressed Like Machines, Maik von Langweiledich.net sowie Ammar von WHUDAT anwesend. Zusammen haben wir eine lustige Runde gebildet und einiges im Phantasialand erlebt. Natürlich habe ich es mir nicht nehmen lassen, ein paar Runden mit der Achterbahn zu drehen – keine Ahnung, wie lange es her ist, dass ich das zuletzt gemacht habe. Und es wird auch nicht das letzte Mal gewesen sein, dass ich im Phantasiapark war, mit meinen Kindern muss ich unbedingt nochmal hinfahren und alles in Ruhe erkunden.


Irgendwann ist auch der schönste Tag mal vorbei – so auch die Geburtstagsparty vom MediaMarkt Club. Den Abschluss bildete ein Feuerwerk, das ich aber leider nicht mehr erleben konnte, weil ich ansonsten mein Flugzeug zurück nach Berlin verpasst hätte. Aber sicher hat Maik auf Langweiledich.net das eine oder andere Foto davon auf seiner Seite. Und ich bin schon sehr gespannt darauf, welche grandiose Aktion sich der MediaMarkt für den zweiten Geburtstag seines Clubs einfallen lässt.




Vielen Dank für die Einladung. Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung durch MediaMarkt.

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein