KlonBlog auf Tour: Mit OREO auf Streetart-Expedition durch Berlin

oreo-streetart-berlin-klonblog
Vor einiger Zeit wurde ich nach Hamburg eingeladen, um bei einer Streetart-Tour mitzumachen. Streetart füllt bei uns im Blog eine eigene Kategorie und deshalb habe ich mich riesig gefreut, als OREO mich letzte Woche Freitag zu einer Streetart-Tour durch Berlin einlud. Die ganze Aktion fand in Kreuzberg statt und sollte uns Teilnehmern den Blick für die Wunder des Alltags öffnen. Im Rahmen der OREO Wunder.Voll Kampagne war die Expedition natürlich nicht irgendeine Tour, sondern die „Wunder.Voll Walking Tour“.

OREO öffnet deine Augen für die wundervolle Welt um dich herum.

Die Tour und generell die Aktion von OREO soll dazu anhalten seine Umwelt besser im Blick zu behalten, einfach mal inne zuhalten (am besten mit einem OREO-Keks) und sich einfach mal die Zeit zu nehmen und auf die kleinen Dinge zu achten. Mir ist bei der Tour aufgefallen, welche wunderbaren Kunstwerke in den kleinsten Ecken zu sehen sind. Auch, dass an immer mehr Ecken kleine StreetYogis von Josef Foos rumstehen. Er dekoriert Berliner Straßenschilder mit seinen selbst gebastelten Kork-Figuren, die liebevoll zusammengebastelt werden und im Trubel der Großstadt eine nette Ablenkung bieten.

Bei solchen Einladungen ist es natürlich auch immer schön, bekannte Gesichter wiederzusehen. Bei der OREO-Tour war z.B. auch Bloggerin Vreni Frost mal wieder mit dabei. Ich habe sie vor langer Zeit bei einer Veranstaltung das erste Mal getroffen. Mit ihrer lustigen und wahrscheinlich warmen Jacke ist sie da gut aufgefallen.

Der Ziel unserer fast 2-stündigen Tour durch die künstlerische Seite von Berlin nahm ihr Ende am East Side Hotel. Hier gab es nochmal eine riesige Überraschung. Im Rahmen der OREO Wunder.Voll Kampagne durfte sich dort die Streetart-Gruppe „Die Dixons“ auf 300 Quadratmeter Fassade austoben. Das Making-of zu dem gigantischen Werk findet ihr bei Facebook in Bewegtbildern. Wer auch Lust auf eine Führung hat, den kann ich Caro, unserem Streetart-Tourguide, wirklich nur empfehlen. Ihre Touren dauern ca. 2 Stunden und bieten eine Menge Wissen und bereiten viel Spaß. Packt euch ein paar OREO-Kekse ein und geniesst den Moment. Ansonsten haltet auch öfter mal im Alltag die Augen offen und ihr werdet die tollsten Sachen in eurer Stadt entdecken.

oreo-streetart-berlin-klonblog-1
oreo-streetart-berlin-klonblog-2
oreo-streetart-berlin-klonblog-3
oreo-streetart-berlin-klonblog-4
oreo-streetart-berlin-klonblog-5
oreo-streetart-berlin-klonblog-6
oreo-streetart-berlin-klonblog-7
oreo-streetart-berlin-klonblog-8
oreo-streetart-berlin-klonblog-9
oreo-streetart-berlin-klonblog-10
Mit freundlicher Unterstützung von Oreo. Vielen Dank für den schönen Nachmittag.

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein