KlonBlog auf Tour: Wir feierten mit der BMW Group 100. Geburtstag in London!

bmw-vision-next-100-mini-3
So wie es für den Klonblog keinen Stillstand gibt, der mal wieder auf Tour war, gibt es den schon lange nicht für die BMW Group. Mit Flugzeugmotoren 1916 fing alles an, schnell kam zu dieser Zeit 1923 das erste Motorrad die R32 und 1928/29 die erste Automobilserie hinzu. Modelle und Motoren wurden weiterentwickelt und natürlich verfeinert. Die Ingenieure der BMW Group gehen nicht nur mit der Zeit, sondern wollen auch Maßstäbe setzen, denken weiter und verwirklichen Ideen. Sich vorzustellen, wie die Menschen in der Zukunft leben und sich fortbewegen werden, ist eine ebenso herausfordernde wie interessante Aufgabe und dies ist eine Bestimmung der Mitarbeiter der BMW Group. Jetzt zum 100jährigen Geburtstag hat die BMW Group unter dem Motto „THE NEXT 100 YEARS“ eingeladen.

bmw-vision-next-100-14
Im März zur Gründung wurde der BMW in München vorgestellt, aber zur BMW Familie gehören weitere erfolgreiche Automobile. Die Ingenieure Frederick Henry Royce für Rolls Royce sowie Alec Issigonis für den Mini, entwickelten und gaben den Anstoß für die britischen Automobile. Wo also, wenn nicht in London, die nächste Zukunft einleiten für die Britische Automobilkunst. Stilvoll, hier schon einmal ein Danke an die BMW Group für die wirklich gut gelungene Organisation, ging es nach London. Im „The Roundhouse“ – einem berühmten Veranstaltungsort, in welchem hervorragende Musiker wie Jimi Hendrix oder David Bowie Konzerte gaben, aber auch Ballett- und Theater-Aufführungen stattfanden – startete die Präsentation des Mini´s und des Rolls Royce der Zukunft.

bmw-vision-next-100-4
Ganz ehrlich, als der Mini und der Rolls Royce einfuhren, war ich sprachlos. Wirklich Wahnsinn im positiven Sinne. Beide als Auto und auch in ihrer Marke noch erkennbar, aber so weit ist die BMW Group mit ihren Modellen, im Zusammenspiel von Mensch und Technik schon. Visionen werden hier schon umgesetzt. Beim Entstehungsprozess des BMW VISION NEXT 100 berücksichtigte das Designteam all jene Trends und Technologien und hier schauten die Ingenieure von BMW kompromisslos nach vorne. Einen Blick zu finden, was relevant sein wird, um in den kommenden Jahrzehnten Akzente zu setzen.

bmw-vision-next-100-mini-2Sechs Thesen haben sich die Designer und Ingenieure für das Zukunftsbild der BMW Group gestellt:

  1. Mobilität wird vielseitig und maßgeschneidert – neue Formen eröffnen unzählige Möglichkeiten, die flexibel und passgenau auf die Persönlichkeit des Fahrers zugeschnitten sind.
  2. Vernetzung wird natürlich.
  3. Vernetzung und digitale Intelligenz unterstützt dem Menschen beim Fahren.
  4. Technologie wird menschlich – Technologien werden nicht nur intelligenter und einfacher zu bedienen sein, sondern auch lernfähig, um sich dem Menschen anzupassen.
  5. Energie wird emissionsfrei. – zukünftig wird immer mehr Energie aus regenerativen Quellen gewonnen.
  6. Verantwortung wird erlebbar – in der Zukunft wird es für globale Unternehmen wie die BMW Group immer wichtiger werden, nicht nur Verantwortung für die Umwelt zu übernehmen, sondern genauso für Menschen in ihrem direkten oder indirekten Umfeld.

MINI steht für clevere und persönliche Mobilität in der Stadt, die alle Sinne berührt. Dafür muss man in Zukunft vielleicht kein eigenes Fahrzeug mehr besitzen*.

bmw-vision-next-100-21
Ein Umdenken für mich, der lieber ein eigenes Auto haben möchte. Denn nicht umsonst heißt es: Die Fahrt in einem MINI wird auch in Zukunft so viel Spaß machen, dass der Fahrer am liebsten und so oft wie möglich selbst fahren möchte. Die Ideen für den Mini sind geradezu sehr durchdacht und für mich sehr spannend. Durch die fast komplett verglaste Fahrzeugfront bekommt der Fahrer oder natürlich auch die Fahrerin, einen großzügigen Blick auf die Straße. Ermöglicht wird das aber auch durch eine reduzierte Anzahl an Bedienelementen und Bildschirmen. Selbst das Lenkrad und die Pedalerie wird sich verschieben lassen, möglich durch eine durchgängige Sitzbank. Das Lenkrad im Mini wird auch in Zukunft stets präsent bleiben, mit der Option, auch autonom zu fahren. Wenn beispielsweise die aktuelle Fahrsituation wenig Fahrspaß verspricht oder auf dem Weg Emails abgerufen werden. Eine intelligente Vernetzung und vorausschauende Technik wird uns weiter die Freude am Fahren ermöglichen. Am kompakten, emissionsfreien Antrieb muss natürlich noch gefeilt werden.

Ein weiteres Highlight waren Interviews mit den Designern Christoher Weil, Oliver Sieghart und Annette Baumeister. Da ich zum Interviewtermin noch so begeistert vom gerade vorgestellten Mini war, ist daraus eher mit Annette Baumeister ein tolles, freundliches Gespräch über ihre Arbeit, den Ideen und Zusammenarbeiten aller Designerteams geworden. Beispielsweise sollen die verwendeten Materialien über viele Jahre hinweg eine hohe Wertigkeit bewahren. Neben den modernen Materialien aus recyceltem Kunststoff oder Aluminium finden sich im MINI auch ungewöhnliche Materialien wie Messing, Basalt oder Cellulose.

bmw-vision-next-100-5
Vielen Dank für das schöne ehrliche Gespräch. Der Rolls Royce – eine Automarke, welche komplett für den automobilen Luxus steht – übertrifft noch einmal alles um ein Vielfaches. Für diese Marke stand schon immer das Streben nach Perfektion und das Verbessern und Weiterentwickeln der besten Lösungen sowie das Verwirklichen von exklusiven und individuellen Wünschen. Noch spaciger als der Mini – fast schon futuristisch – wirkt der Rolls Royce für mich, als er in die Mitte des Roundhouse einfährt. Ich war hingerissen von der Vorstellung und Aufführung MINI und Rolls Royce VISION NEXT 100. Die BMW Group ist mit ihren Modellen innovativ, jetzt schon technisch brillant und zeigen im Jahre 2016, wie sich die Designgeschichte der Marke entwickeln könnte.


























Dieser Beitrag wurde mal wieder von Axel geschrieben, der für den KlonBlog auf Tour war. Vielen Dank Axel! Vielen herzlichen Dank für die Einladung und danke an Häberlein & Mauerer für die super Oragnisation!

* Adrian van Hooydonk, Leiter BMW Group Design
Photos & Videos Copyright by BMW Group

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein