KlonBlog auf Tour: Zu Besuch bei Dyson auf der IFA 2015

snygo_files001-dyson-klonblog
Das alljährliche Messehighlight ist für einen Technikfreak wie mich natürlich die IFA. So freue ich mich Anfang September immer darauf, in die Taxi Richtung Messe zu springen und dort dann Kilometer um Kilometer auf dem riesigen Gelände am Funkturm abzureißen, um die gesammelten Neuheiten in den vielen Hallen zu bestaunen – mein ganz persönliches Herbstworkout. Dieses Jahr bin ich der Einladung zum Bloggerwalk von Dyson gefolgt und war am Freitag auf der Internationalen Funkausstellung. Zwei Geräte durften wir uns dabei ganz genau ansehen, die vor allem eine Aufgabe haben: für ein sauberes, gesundes Zuhause zu sorgen.

V6_Mattress_ShopTheRangeSchon der Messestand des britischen Unternehmens hat mich beeindruckt: Die klare Designlinie, die die Dyson-Produkte kennzeichnet, wurde auch für den Messeauftritt hier in Berlin umgesetzt, was mir echt gut gefallen hat. Im Fokus der Präsentation standen diesmal der Dyson v6 Mattress und der Dyson Humidifier AM10. Bei beiden Geräten ist auch bei näherer Betrachtung klar: Dyson fertigt einfach stylische und vor allem hochwertige Teile.

snygo_files004-dyson-rainer-jensen
Mir hat es besonders der Humidifier AM 10 angetan. Gerade, wenn man wie ich einen großen Teil des Tages am Schreibtisch im Büro sitzt, ist man für gut befeuchtete Luft dankbar. Ich finde den Unterschied mit Luftbefeuchter im Raum riesig. Besonders im Winter habe ich keine Probleme mehr mit trockenen Augen. Auch zu Hause schwöre ich drauf, denn seitdem wir einen Luftbefeuchter im Einsatz haben, husten meine Kinder merklich weniger. Der Humidifier sieht, wie gesagt, auch noch gut aus. Aber nicht nur deswegen blieben eine Menge Messebesucher wie angewurzelt vorm Dyson-Stand stehen: Der feine Nebel, den der Luftbefeuchter ausstößt, sieht richtig beeindruckend aus.

snygo_files007-dyson-klonblog
Was den Humidifier so besonders und auch relativ kostspielig macht, ist seine Superkraft: Dank eines speziellen Verfahrens befeuchtet er die Luft nicht nur gleichmäßig, sondern auch hygienisch. Bis zu 99,9 Prozent der Bakterien werden durch UVC-Licht abgetötet. Drei Liter fasst der Tank, was 18 Stunden feuchte Luft bedeutet. Der Dyson Humidifier kann aber auch als reiner Lüfter verwendet werden. 499 Euro stehen beim Kauf des Luftbefeuchters auf der Rechnung.

AM10_Shop_The_Range_White_Silver
Auch der Dyson v6 Mattress soll für eine gesunde Umgebung sorgen. Durch seine hohe Saugkraft reinigt er dort, wo Sauberkeit immens wichtig ist, aber häufig außer Acht gelassen wird: im Bett. Versprecht mir, nicht weiter drüber nachzudenken, aber ein Hinweis: Die Frau oder der Mann an eurer Seite ist nur einer von vielen Tausend Bettnachbarn, die sich jede Nacht mit euch auf eurer Schlafstätte tummeln. Wenn ihr allergisch seid oder einfach gerne mal wieder ungestört zu zweit sein wollt, sagt der Dyson v6 Mattress kleinen Milben-Biestern sowie Staub und Schuppen den Kampf an. Nebenbei sieht der reinliche Handstaubsauger auch noch aus wie eine Science-Fiction-Waffe, was ja nie schaden kann. Praktisch ist außerdem, dass der Filter zum Reinigen herausgenommen wird. Auch andere recht unhygienische Ortschaften wie die Tiefen eurer Tastatur lassen sich dank mitgelieferter Aufsätze reinigen. 299 Euro kostet der v6 Mattress.

Wart ihr auch auf der IFA? Was waren eure Highlights?

snygo_files003-dyson-klonblog









Fotos Copyright by Dyson & KlonBlog.com

4 Kommentare

  1. Bin mittlerweile nicht mehr nur Besitzer eines Staubsaugers von Dyson, sondern auch eines Luftentfeuchters. Und was soll ich sagen – einfach unschlagbar die Teile. Möchte ich unter keinen Umständen mehr missen!

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein