Knoten im Tisch – Die amüsanten Möbel-Skulpturen von Michael Beitz

michael-beitz-tische2
Auf Biegen und Brechen bekommt Michael Beitz es hin, dass die von ihm designten Möbel ganz anders aussehen als das, was in den Wohnungen und Häusern von Otto Normalverbraucher so rumsteht. Er verknotet nicht nur Esstische, sondern verbiegt Picknickbänke, lässt sie wie in Banksys Dismaland mit einer riesigen Klorolle enden und verdreht Polster zu komisch aussehenden Sofas.

Viele, viele weitere solcher absolut ungewöhnlichen Möbel-Skulpturen hat Michael schon erschaffen, wie man auf seiner Website bestaunen kann. Natürlich designt er keine Gebrauchsmöbel: Er setzt sich künstlerisch mit unserem Umgang mit diesen Objekten des alltäglichen Lebens auseinander. Und wie im Nebenbei zeigt er auf eine sehr humorvolle Art und Weise die Komplexität zwischenmenschlicher Beziehungen auf.










Copyright by all images courtesy of michael beitz (via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein