Knuffiges Elektroauto Microlino passt in jede Parklücke

Die Parkplatzsuche, nicht nur in deutschen Großstädten, lässt immer mehr Leute den Fuß vom Gas nehmen und auf Zweiräder, motorisiert oder nicht, umsteigen oder gleich die U-Bahn nehmen. Wer jedoch auf den Komfort seines eigenen Transportmittels mit kleinem Kofferraum nicht verzichten möchte, findet im Microlino einen enorm wendigen Stadtflitzer. Das gerade einmal 2,4 m lange Elektroauto ist zudem noch umweltfreundlich. Je nach eingebauter Batterie, mit 8 oder 14,4 kWh, bringt es das Manövrierwunder auf 120 bzw. 215 km Reichweite. Die Aufladung ist jederzeit an der heimischen Steckdose in der Garage möglich.

Quick run around the block with the Microlino Prototype #1. Smiles and more guaranteed.“

Der erstmals beim Genfer Auto-Salon 2016 vorgestellte Zweisitzer hat mittlerweile alle nötigen Tests durchlaufen, um für europäische Straßen zugelassen zu sein. Im Dezember 2018 sollte der Microlino in Serie gehen und in Deutschland voraussichtlich ab 2019 zu haben sein. Das knuffige Design lehnt sich an die 1956er Isetta von BMW an. Genau wie bei der Oldtimervorlage ist es auch beim Microlino der E-Generation möglich, per Fronteinstieg hinters Steuer zu gelangen. Seitlich zugeparkt werden ist damit kein Problem mehr.








Microlino Prototype #1 Test Drive

(via) Copyright Micro Mobility Systems AG

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein