Koffer voll Geld am Fraport als Kickoff zur 3. Staffel von „Haus des Geldes“

Screenshot Youtube

Vergangene Wochen stifteten mit Geldscheinen überquellende Koffer auf den Gepäckbändern am Frankfurter Flughafen leichte Verwirrung. Was war denn los? Hatte sich die Cosa Nostra in der Mainmetropole absetzen wollen oder war hier ein Drogenboss gestrandet? Nein, der „Professor“ war’s.

Die aufsehenerregende Aktion diente als Kickoff zur 3. Staffel der Netflix-Serie „Haus des Geldes“. Das war unschwer an den aufgedruckten Städte- bzw. Decknamen der Protagonisten von Denver bis Tokio zu erkennen. Zusätzlich zeigten die Displays der Gepäckausgabe entsprechende Fahndungsfotos. Mit Gesangseinlagen des italienischen Partisanenliedes „Bella Ciao“ setzte sich die Kampagne lautstark in der Frankfurter Innenstadt fort.

Netflix – Haus des Geldes Teil 3

(via) Copyright Video: Netflix I Teaser Screenshot Youtube

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein