Kolumbianische Printkampagne zeigt ungewöhnliche Restaurants

snygo_files001-Paladares-Magazine-Recipes
Als Paladar bezeichnet man in Mittel- und Südamerika ein kleines Restaurant, das von Privatpersonen betrieben wird und den Gegenentwurf zu den immer weiter verbreiteten Fast-Food-Ketten bildet. „Paladares“ heißt auch ein kolumbianisches Feinschmeckermagazin. Eine Printkampagne des Hefts zeigt drei Szenarien, die nur auf den ersten Blick wie Restaurants mit Außenbereich aussehen. In Wahrheit handelt es sich nämlich um Mikrowellen und Grills.

Der Claim der Kampagne lautet „Recetas para comer afuera, sin salir de casa“ – zu Deutsch: „Rezepte zum auswärts Essen, ohne das Haus zu verlassen“. Sie stammt von der kolumbianischen Tochter von DDB, einer der größten Werbeagenturen der Welt.




(via)

2 Kommentare

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein