Komplett neues Design für die ZDF Nachrichtenstudios

Für rund 30 Mio. € hat sich das ZDF komplett neue Nachrichtenstudios gegönnt. Falls ihr euch fragt, warum dennoch bisher alles wie früher aussieht: Die Studios werden erst ab morgen, Freitag, für die täglichen News-Sendungen verwendet. Für 30 Mio € GEZ-Gebühren – da darf man doch eigentlich so einiges erwarten, oder? Und ich finde den entsprechend grossen Erwartungen dürfte das ZDF mit den neuen Studios durchaus gerecht werden.

Denn neben dem neuen Einspieler und dem komplett neuen Design der Nachritensendung, wird es ab jetzt auch animierte 3D-Darstellungen geben, welche von den Moderatoren wie an einer Schulwand den Zuschauern erklärt werden können. Dadurch sollen komplizierte Zusammenhänge visuell aufbereitet werden und so den Zuschauern zugänglicher gemacht werden.

Das Hauptstudio, wo nun die Sendungen „heute“ und „heute-journal“ aufgezeichnet werden, wirkt kaum noch wie ein Nachrichtenstudio im klassischen Sinne, sondern eher wie eine grosse Halle, in denen die Moderatoren fast schon untergehen. Und der neue Moderatorentisch sprengt zudem alle Vorstellungen und wirkt ebenso virtuell wie eigentlich das gesamte Studio.

DWDL hat exklusive Videos vom neuen Studio veröffentlicht, wo man die neuen Openings schonmal betrachten kann. Zwar wirkte das alte ZDF-Nachrichtendesign alles andere als unmodern, das neue Studio ist aber ein weiterer, grosser Schritt in Richtung Verschmelzung von Realität und virtueller Umgebung.

Zudem wurde das Design an die neu gestaltete Website des ZDF angepasst (oder vielmehr andersrum). So ergeben Online-Auftritt und Fernsehsendung eine gelungene optische Kombination.

Also ich persönlich bin wirklich begeistert von dem neuen Studiodesign und vor allem von den Möglichkeiten, welche dieses nun bietet. Ob das jedoch in einem gerechtfertigten Verhältnis zu den 30 Mio GEZ-Gebühren steht, muss sich jeder Gebührenzahler wohl selbst überlegen.

Wie die „grüne Hölle“, also das neue Studio, welches eigentlich komplett grün ist, so aufgebaut ist, welche Rafinessen sich noch darin befinden usw. erklärt der Moderator Claus Kleber in diesem Video:

Claus Kleber erklärt das neue Heutestudio

Bilder: DWDL.de

Copyright ZDF I Video: urtawolk4

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein