Konzept: Shama Shades

snygo_files001-rayban

Die Designerin Sayalee Kaluskar hatte zusammen mit Ramiro Ramirez eine super Idee für eine Arbeit an der Miami Ad School. Sie haben eine Sonnenbrille entworfen, von der man auch noch was hat, wenn die Sonne dann weg ist. Sie hat nämlich Solarzellen seitlich auf den Bügeln, die die ganze Zeit Sonnenenergie tanken. Wenn man die Brille dann abends absetzt, kann man den Bügel dazu nutzen, sein iPhone aufzuladen. Ein passender Lightning-Stecker ist nämlich im Bügel integriert. Eine tolle Idee, oder? Das haben wohl ganz viele Leute so gesehen. Denn Ray-Ban, deren Name ursprünglich im Konzept und im Video genannt wurde, haben darum gebeten, aus dem Konzept rausgenommen zu werden, da sie schon viel zu viele Anfragen nach der Brille hatten!







via & via

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein