Konzeptschuh Prototype 01 aus dem 3D-Drucker – nach dem Modell vom Nike Zoom VaporFly Elite Flyprint

Janis Sne ist schon immer vom Outdoor Lifestyle fasziniert gewesen. Als ehemaliger Snowboard-Fotograf genießt er raues Wetter sowie extreme Temperaturen, vorausgesetzt die Ausstattung stimmt. Mittlerweile hegt er die Leidenschaft, praktikable Sportbekleidung selbst zu entwickeln. Sein neuestes Werk ist der Konzeptschuh Prototype 01 nach dem Modell vom Nike Zoom VaporFly Elite Flyprint, den er mit Programmen wie Pixologic ZBrush, Autodesk 3DS Max und Maxon Cinema 4D realistisch auf den Schirm gebracht hat.

Die Laufschuhvorlage, die Nike gemeinsam mit dem Marathonläufer Eliud Kipchoge entwickelt hat, ist mit moderner Flyprint Technologie ausgestattet, dem ersten textilen Obermaterial aus dem 3D-Drucker in der Sneakergeschichte. Das Material ist super atmungsaktiv und ultraleicht. Dank Gore-Tex-Membran ist man gegen Wind und Wetter gewappnet.

My process is a non stop evolving experimentation where I try to explore two contrasting worlds – the real world functionality and 3D software possibilities. By being completely committed to 3D technologies, I look for the innovative approach that leads my design process.“

Doch wenn wir das Upper aus dem 3D-Drucker beziehen können, warum dann nicht auch gleich den ganzen Schuh? Also schlägt Janis vor, den Fuß eines jeden Trägers zuvor rundum einzuscannen, um passgenaue Fußbekleidung zu liefern, die individuellen Ansprüchen genügt und getreu der Philosophie der Nike ACG-Produktlinie allen Wettern standhält. Noch ist ein solches Produkt schon allein aus Preisgründen nicht massentauglich, doch irgendwann könnte Nikes Designteam durchaus auf den personalisierten Schuh zurückkommen, den es derzeit nur virtuell in schickem Schwarz sowie mit schwarz-weißer Musterung gibt.










(via) Copyright Nike Inc. I Janis Sne

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein