Kreative Bewerbung: Mit Freibier zum neuen Job

snygo-snaskblask2
Wenn wir einen neuen Job suchen, haben wir Kreativen es ja besonders schwer, denn schon die Bewerbung muss ins Auge stechen, unsere Profession setzt das nun mal einfach voraus. Deswegen ist es immer gut, sich ein wenig Inspiration zu holen, die ihr hier auch zum Thema Bewerbung ja schon zu Genüge finden konntet.

Heute haben wir ein neues Beispiel für euch, das uns besonders gut gefallen hat: Martin Noah Hallgren hat seine Liebe zu Bier mit seiner Motivation, für die Kreativagentur Snask arbeiten zu wollen, vereint und vier Flaschenlabels mit dem schwedischen Wortspiel „Snask Blask“ designt, die im Gewand der Jahreszeiten daherkommen. Mir gefällt vor allem die Herbstedition besonders gut. Die Idee, die Typo mit den kahlen Ästen der Bäume darzustellen, ist echt gelungen. Cool auch die Kronkorken, die der schwedische Designer mit Siegelwachs verziert hat.

Schöne Sache, drücken wir ihm die Daumen, dass er bald eine positive Antwort bekommt!







(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein