Kreative Toastideen aus Japan


Schnell man eine Scheibe Brot toasten, Frischkäse oder Wurst drauf und ab damit in den Magen. Warm, mehr oder weniger lecker und auf jeden Fall sättigend. Ideal für den Alltag, oder?
Oder auch nicht, denn es gibt Toasts bar jeglicher Alltäglichkeit. Die neuen Trendtoasts kommen aus Japan und werden – vermutlich als Unikate – von Eiko Mori produziert.

Die weiße Frischkäseschicht wird zur Leinwand, worauf die Künstlerin mit unglaublicher Präzision feine, bunte Muster aufträgt. Eiko liebt Symmetrie und leuchtende Farben, an Fantasie mangelt es der Künstlerin keineswegs. So entstehen Sushi-Toasts und Obst-Toasts, McDonalds-Toasts und Pizza-Toasts.

Es sind Kunstwerke zum Verlieben und Bewundern. Als Frühstück wären sie mir persönlich viel zu schade. Aber im Ernst – was macht Eiko mit ihren Kreationen, nachdem diese vollendet und abgelichtet wurden? Vielleicht lädt sie Familie und Freunde zu einer leckeren Food-Art-Performance ein, um die Preziosen mit gehörigem Respekt und ohne Eile zu verspeisen.

Here are the creative toasts of the Japanese Eiko Mori, a culinary designer who is having fun creating cute and appetizing toasts by combining natural ingredients and fruits but also typically Japanese ingredients.
















1 Kommentar

  1. So symmetrisch sieht es zwar nicht bei mir aus, aber mit Frischkäse und Marmelade sind bei mir auch schon kleine Kunststücke beim Frühstück entstanden :-)

    Ganz tolle Fotos!

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein