Kreativer Platztausch: Mustangs „Inside Out Mailing“

snygo_files003-mustang-package
So gut wie immer, wenn du ein Produkt im Internet bestellst, ist die Verpackung nicht der Rede wert. Ganz anders war es mit der „Worker’s Day Limited Edition“, die Mustang neulich verschickt hat. Statt dass die Jeans wie üblich in einem Paket zum Kunden kam, war diesmal der Pappkarton in die Hose eingewickelt. Das ganze Bündel war schließlich noch mit einem dicken Seil verschnürt.

Die Aussage dieser ungewöhnlichen Verpackungsmethode: So eine Mustang-Jeans muss am Körper ihres Trägers für die Härte des Alltags gerüstet sein – und der fängt nun mal schon in der Postfiliale an. Als netter Gag am Rande befanden sich im Pappkarton nur der Lieferschein und die Rechnung. Ausgedacht haben sich das Konzept vom „Inside Out Mailing“ übrigens die klugen Köpfe von der Hamburger Designagentur KOREFE.




Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein