Kreatives Upcycling – Dank Helen werden Badewannen zu Sitzmöbeln

Helen-Stephenson-Klonblog
Habt ihr euch schon mal überlegt, was eigentlich mit ausgedienten Badewannen geschieht? Viele von ihnen landen natürlich auf dem Müll und werden nie wieder gesehen. Aber nicht so bei Helen Stephenson. Die britische Künstlerin hat ein Studio in Edinburgh, wo sie aus Badewannen diese künstlerischen Möbelstücke kreiert. Dazu wird die Wanne erstmal in zwei Hälften geschnitten und dann beginnt die kreative Puzzle-Arbeit. Denn bei Helen kommen vorrangig bunte und glitzernde Mosaik-Steinchen zum Einsatz. Wer möchte, kann auch sein Logo verewigen. Die ungewöhnlichen Sitzmöbel erstellt Helen nach individuellen Kundenwünschen, man kann ihre Kreationen aber auch mieten – z.B. für Hochzeiten, Events oder Foto-Shootings.

Reclaimed baths are given a glittering makeover. Using the readymade moulded shell of a fibreglass bath, the inside is customised with striking mosaic patterns and sparkling mirrors set in a weatherproof grout.

Helen-Stephenson-Klonblog2
Helen-Stephenson-Klonblog3
Helen-Stephenson-Klonblog4
(via)

2 Kommentare

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein