Kreativübung gönnt Vitamalz ein neues, hippes Aussehen

vitamalz-3
Das Malzbier von Vitamalz kann getrost als Evergreen unter den zuckrigen Erfrischungsgetränken bezeichnet werden. Anders, als es bei anderen Klassiker-Getränken immer häufiger umgesetzt wird, hat es die Marketingabteilung des Olpener Malztrunks bislang allerdings verpasst, das Äußere der beliebten Marke mal einer Frischzellenkur zu unterziehen. Als kleine, anregende Fingerübung haben Marta Fromme und Susanne Weber von der Hamburger Agentur Mutabor sich das Ganze mal vorgenommen und ein wirklich spannendes Konzept für Vitamalz entwickelt.

Dafür haben sich die beiden Designerinnen einerseits von der Hipster-Liebe für Retrodesign und andererseits von der großen Craft-Beer-Welle inspirieren lassen. Außerdem ist – gerade was die Wahl der Flasche und die Gestaltung der Plakate angeht – eine Ähnlichkeit zum erfolgreichen Astra nicht von der Hand zu weisen. Was dem sympathischen Redesign aber keinesfalls abträglich ist, oder?







Copyright by © Marta Fromme & Susanne Weber (via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein