Kristina Makeeva und weit mehr als 99 Luftballons


Alles Flugfähige fasziniert. Vögel, Flugzeuge, Heißluftballons oder chinesische Lampions. Sie alle können das, was uns Menschen von der Natur nicht gegönnt ist – nämlich fliegen. Einfach so abheben und gen Himmel steigen, schwerelos und frei. Kristina Makeeva, eine talentierte russische Fotografin, lässt sich von den Flugobjekten inspirieren. Tausende brennende Lampions aus Reispapier, eine Heißluftballon-Parade und schwebende Seifenblasen sind ihre Lieblingsmotive.

Ihre Bilder in Pastelltönen sind voller Dynamik, denn hier ist alles in Bewegung: Die Luftballons streben in die Höhe, die luftigen Stoffbahnen flattern im Wind, die Lampions machen sich auf einen feurigen – und kurzlebigen – Flug durch die Dunkelheit. Es ist eine fantastische Welt, ein Märchen, das greifbar nahe ist. Es sind Bilder, die glücklich machen – mich zumindest. Dich auch?

It’s hard for me to imagine my life without balloons, lanterns and bubbles – they give joy, and they are the Simple Magic Things that make our life brighter. Their appearance always makes me delight, so I try to use them often in my works.

Especially when there are a lot of them. Just want to note that these balloons after the events are always recycled, and not released into the sky, so you do not have to worry about the ponds and their purity. And lanterns from rice paper in the rain decompose for 10 days. I want to share this little magic with you, so that your days will become just a little brighter.“




















(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein