Kseniya Forbender illustriert eine nukleare Explosion

Wie überlebt man eigentlich eine nukleare Explosion? Diese Frage haben sich die Redakteure des russischen Online-Magazins life.ru gestellt und einen langen Text darüber geschrieben. Und weil der auch entsprechend bebildert werden sollte, haben sie die Illustratorin Kseniya Forbender mit an Bord geholt. Mit ihrem minimalistischen Stil ist sie in der Lage, die Bedrohung von einem Bild zum nächsten immer weiter wachsen zu lassen.

Zu Beginn sitzt der Protagonist Vasya am Frühstückstisch, als plötzlich eine Warnung durch die Medien geht: Seine Heimatstadt wird in Kürze von einem nuklearen Sprengkörper getroffen. Gemeinsam geben der Text und die animierten Bilder Tipps, was in einem solchen Fall zu tun ist. So solltest du nicht direkt ins Licht schauen und bei der Flucht vor der Explosion immer wissen, wo du dich gerade befindest. Auf Instagram kannst du dir ein Bild von den weiteren Arbeiten von Forbender machen.









(via) Copyright Kseniya Forbender

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein