Kuchenformen, wie Du sie noch nie gesehen hast


Ich backe für mein Leben gern. Rührkuchen, Gugelhupf, Muffin – das volle Programm. Während mein Bücherregal mit Kochbüchern längst überquillt, fehlt meiner Küche noch immer etwas. Bis vor kurzem hätte ich nicht sagen können, was genau, doch jetzt weiß ich es: Ausgefallene Kuchenformen.

Klar, habe ich einen Muffin-Tray, unterschiedliche Springformen usw. Längst wollte ich diese Sammlung jedoch einmal um etwas Ausgefallenes erweitern. Doch so schnödes Zeug wie Herzchen- und Bärchenbackformen kommen mir sicher nicht ins Haus! Für alle, die ebenfalls Wert auf süß schmeckenden Kuchen legen, man beim Anblick aber nicht sofort in hysterisch-süße Verzücktheit verfallen soll, als hielte man ein Neugeborenes in Händen, gibt es jetzt die passenden Designer-Backformen. Die ukrainische Konditorin Dinara Kasko hat dafür gesorgt, dass der 3D-Drucker sinnvoll in der Backstube Verwendung findet. Ihre Silikonbackformen überzeugen mit cleverem Design und garantiertem Aha-Effekt bei Naschkatzen. Ade, Nullachtfünfzehn-Kastenform.















(via)

3 Kommentare

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein