Küchenmesser aus Nudeln – scharf, umweltfreundlich, praktisch

Wer schon immer ein echtes japanisches Messer selbst herstellen wollte – ich bin mir sicher, dass einige von euch insgeheim diesen Traum hegen! – der kennt jetzt den Weg. Mithilfe von herkömmlicher Küchentechnik geht die Fertigung flott von der Hand, aber auch Geduld und Ausdauer sind bei der Messerherstellung angesagt. Jedenfalls ist keine Schmiedekunst notwendig, denn als Werkstoff dienen… einfache Nudeln. Im ersten Schritt werden diese gemahlen, das „Work in Progress“ kannst du im Video erleben.

Das Messer sieht alles andere als umwerfend aus, eignet sich aber hervorragend dazu, Tomaten und sonstiges Gemüse zu schneiden. Bist du auf das weitere Schicksal des Nudelküchenmessers gespannt? Dann schaue das Filmchen bis zum Ende! Noch mehr Messerkreationen aus Japan findest du auf diesem YouTube-Kanal.


(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein