Künstlerin teilt ihr Essen in der New Yorker U-Bahn

snygo_files005-subway-cake-performance
Die Künstlerin Bettina Behjat Banayan hat sich diese witzige Aktion ausgedacht. Sie setzt sich mit der größten Seelenruhe auf einen Platz in einer New Yorker U-Bahn mitten in der Rush Hour, zieht sich Gummihandschuhe an und beginnt, eine kleine Torte mit Frosting einzuschmieren. Das dauert recht lang, ich glaube, das Frosting ist durch den Transport an diesem Wintertag etwas hart und ungeschmeidig geworden. Anschließend verteilt sie den Kuchen an die anderen Fahrgäste.

Die Performance erfreut das unfreiwillige Publikum und zaubert ein Lächeln auf viele Gesichter. Mehr wollte Bettina wahrscheinlich auch gar nicht erreichen. Alles in allem bleiben die New Yorker aber sehr zurückhaltend. Ich kann mir vorstellen, in Berlin wären die Reaktionen ähnlich, wenn man nicht gerade eine Touristengruppe erwischt.




Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein