Kunst auf nacktem Lack – ein Bulli als Leinwand

snygo_files003-pull-bear-custom-vans
Die spanische Marke Pull & Bear hat für das Re-Opening ihres Pariser Stores eine ziemlich coole Aktion gestartet: Vier internationale Künstler wurden in den neuen Laden im Einkaufszentrum Citadium geladen, um ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen – auf der nackten „Haut“ je eines Bullis. Dabei sind wunderschöne Varianten des sowieso schon wunderschönen Traumautos herausgekommen.

Die in Berlin beheimatete Italienierin Michela Picchi, der Pariser Künstler und Musiker Mehdi Hercberg alias Shoboshobo, die Londoner Illustratorin Martina Paukova und der britische Künstler Kyle Patts haben dabei ganz vielfältige, kreative Werke entstehen lassen. Aber seht selbst!













(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein