Kunst aus Fahrradsätteln – Achtung bissig!

snygo_files-001-clemchen

Hier geht es nicht um tote Raubtiere und auch nicht um Fahrradzubehör. Eher um eine Mutation dazwischen. Die Galerie Hot Art Wet City in Vancouver hat im letzten Jahr eine Ausstellung namens “Saddle Up!” veranstaltet. Viele lokale Künstler haben ihre Kunst aus Fahrradsätteln präsentiert. So auch Clem Chen, dessen Werke “Bite It” und “Pink Eye” sicherlich ein besonderer Hingucker waren. Immerhin sieht das unechte Gebiss total real und ganz schön gefährlich aus. Wäre der Sattel lebendig, würde er sicher jedem Fahrraddieb die Hände abbeißen.





 

3 Kommentare

  1. Hammer! So einen würde ich auch zu gerne auf meinem Bike montieren. Alleine schon wegen den ganzen dummen Blicken, die man bestimmt dafür bekommt. Hätte aber glaube ich zu viel Angst davor, dass mir der Sattel geklaut wird.

  2. Was es nicht alles gibt. Hätte niemals gedacht, dass man aus so etwas simplen wie einem Fahrradsattel solche Kunstwerke schaffen kann. Bemerkenswert diese Kreativität. Würde den Sattel gerne mal ausprobieren :D

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein