Kunst und mobiles Hotel – das Everland

snygo_files001-mobile-hotel

Das hier ist das Hotel Everland. Es existiert bereits seit 2002 und wurde von den schweizer Architekten Sabina Lang und Daniel Baumann, L/B, zur Swiss Expo 02 entworfen. Seitdem hatte es schon mehrere unterschiedliche Standorte. In Yverdon, in Leipzig und zuletzt in Paris. Da es wirklich ein besonderes Erlebnis bietet und außer einem Hotel auch ein bisschen Kunstwerk ist, war es immer schwer, eine Reservierung zu ergattern. Aber guckt euch mal die Bilder an! Auf 35 Quadratmetern findet man alles, was man braucht, einschließlich Plattensammlung und Ericofon. Leider durfte man bisher immer nur eine Nacht bleiben. Dabei könnte ich’s dadrin auch länger aushalten. Was nun mit dem Everland passiert und wo es als nächstes landet ist nocht nicht bekannt, aber falls es mal in eure Nähe kommt, lasst es euch nicht entgehen!

 

 

 

 

 

 

via

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein