Kurzfilm „Mirror“: Gleich und Gleich gesellt sich gern


Das kreative Duo hinter Tanello Productions entführt uns für knapp eine Minute in eine Fantasiewelt verschiedener Bildrealitäten. Nach dem Motto „Gleich und Gleich gesellt sich gern“ haben Grazia Pompeo und Fulvio Pucciarelli verschiedene Objekte, ungeachtet der Maßstäbe, einander gegenübergestellt, die ähnlich in der Form und doch nicht dasselbe sind. So trifft die Energiesparlampe mit gewendelter Röhre auf eine Tüte Softeis oder ein Kreuzfahrtschiff auf ein Dampfbügeleisen. Dass es sich nicht doch um Bildzwillinge handelt, die da im Splitscreen zu unterhaltsamer Musik choreografiert wurden, erfordert hier und da schon ein Augenzwinkern. Schön anzusehen ist dieser kurzweilige Animationsfilm aber allemal. Also, Film ab!

How many times it happened to find similar shapes between them which seem to have any kind of relationship?

As often it happens in nature all is apparently different but essentially the basic shapes are repeated with infinite declinations. The format, puts in relation objects from similar shape that have different functions.“



(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein