„Last House Standing“ – Ben Marcin fotografiert alleinstehende Häuser

Last-House-Standing-Klonblog
An der Ostküste der USA kann man dieses traurige Phänomen zu Genüge bewundern: Architektonische Überbleibsel aus einer anderen Zeit, die zurückgeblieben sind und nun ganz allein den Straßenzug säumen. Fotograf Ben Marcin hat diese Häuser in seiner Serie „Last House Standing“ festgehalten. Ursprünglich waren sie mal Teil einer ganzen Häuserreihe. Die Welt hat sich allerdings verändert, Häuser verschwanden und der demografische Wandel hat seine Spuren hinterlassen. Diese Gebäude aus dem 19. Jhd halten den Glanz vergangener Tage aufrecht. Fragt sich nur wie lange noch…

My interest in these solitary buildings is not only in their ghostly beauty but in their odd, almost defiant, placement in the urban landscape.

Last-House-Standing-Klonblog2
Last-House-Standing-Klonblog3
Last-House-Standing-Klonblog4
Last-House-Standing-Klonblog5
Last-House-Standing-Klonblog6
Last-House-Standing-Klonblog7
Fotos: Copyright by Ben Marcin

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein