„Leafs by Snoop“: Snoop Dogg geht unter die Drogendealer

snygo-snoop-dogg-weed-leafs1
In immer mehr US-Bundesstaaten wurde in den letzten Jahren der Besitz von Cannabis entkriminalisiert. Das hat natürlich auch einen der prominentesten Kiffer des Landes auf den Plan gerufen: Der Rapper Snoop Dogg hat gerade erst die Website Merry Jane gelauncht, die sich mit Marihuana aus gesellschaftlicher Sicht beschäftigt. Über Merry Jane verbreitete der Rapper vor kurzem auch die Ankündigung, dass er auch als Händler ins Cannabis-Business einsteigen wird.

Leafs by Snoop“ wird die Produktlinie des Hip-Hop-Stars heißen, darin enthalten sind mehrere Arten von rauch- und essbarem Marihuana. Dabei bleibt es Snoop höchstpersönlich überlassen, sich von der Qualität der Rauchwaren zu überzeugen. Bei der offiziellen Lauch-Party von „Leafs by Snoop“ durften die Gäste auch schon mal probieren. Zu kaufen ist das gute Gras in verschiedenen Geschäften im Bundesstaat Colorado, die für den Handel mit Marihuana zu medizinischen Zwecken zugelassen sind.




(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein