Leandro Senna und sein typografischer Bob Dylan Song


Der Designer Leandro Senna ist ein richtiges Talent, wenn es um Handgeschriebenes geht. Nur mit Bleistift, Edding und Pinsel bewaffnet, kreiert er schöne Retro-Fonts. Dabei kam er auf die Idee den Bob Dylan Song „Subterranean Homesick Blues“ etwas abzuändern. Im Video werden Karten mit einzelnen Songpassagen gezeigt, Leandro erstellte seine eigenen Karten und visualierte den kompletten Song. Dabei benutzte er keinen Computer, keine Retouche – nur seine Handschrift. Insgesammt benötigte er einen ganzen Monat Zeit, um alle 66 Karten fertigzustellen. Das Ergebnis seht ihr jetzt:

http://vimeo.com/49556689

Original-Video
http://www.youtube.com/watch?v=FKfrjk6suAQ

(via)

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein