„Lebenszeichen“: Daniel Zakharov fotografiert Fensterschmuck

snygo_files002-projekte:the-signs-of-life--lebenszeichen
Als der Kölner Fotograf Daniel Zakharov vor einiger Zeit in seiner Nachbarschaft spazieren ging, entdeckte er in einem Fenster ein Paar blaue Papageien aus Porzellan. Am nächsten Tag stellte fest, dass die Vögel ihre Blickrichtung geändert hatten. Tags darauf schauten die Figuren erneut in eine andere Richtung. Zakharov war fasziniert und fragte sich, was für Menschen hinter dem Fenster leben. Das war der Startschuss für seine Fotoreihe „Lebenszeichen“.

Zakharov knipste fortan Fenster, in denen die Bewohner ungewöhnliche Figuren, Poster oder sonstige Schmuckstücke hinterlassen haben. Die Motive teilt er in Kategorien wie „Tiere“, „Dinosaurier“ und „Frauengestalten“ ein. Mittlerweile umfasst die ungewöhnliche Serie mehr als 200 Motive. Wenn du sie betrachtest, wird dir nicht selten die Frage in den Sinn kommen, die auch Zakharov so oft umtrieb: Wer stellt so etwas in sein Fenster, und dann auch noch so, dass es jeder sehen kann?















(via) Copyright by Daniel Zakharov

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein