Lego und Chevrolet bauen ein überdimensionales Batmobil aus Plastiksteinen


Den Möglichkeiten, die Lego bietet, sind kaum Grenzen gesetzt. Das hat das dänische Unternehmen kürzlich einmal mehr unter Beweis gestellt. Auf der Detroit Auto Show, die am 22. Januar zu Ende gegangen ist, präsentierte Lego gemeinsam mit Chevrolet ein schier unfassbares Projekt: ein Batmobil aus Plastiksteinen in originaler Größe. Insgesamt wurden genau 344.187 Legos für das Fahrzeug verwendet, das ein Gewicht von rund 750 Kilogramm auf die Waage bringt.

Das Design nahm 222 Stunden in Anspruch, der Zusammenbau war mit 1.833 Stunden noch wesentlich zeitaufwändiger. Entstanden ist das Auto anlässlich des „Lego Batman Movie“, der am 9. Februar in Deutschland in die Kinos kommt. Chevy hat das Batmobil auch gleich für seine Werbezwecke eingesetzt, und zwar in seiner Kampagne “Real People, Not Actors”. Zur Präsentation ließ der Mutterkonzern General Motors übrigens das Bat-Signal auf der Fassade seines Detroiter Hauptquartiers erstrahlen.







LEGO® Batmobile from Chevy Timelapse | Chevrolet

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein