Leuchtende Möbelstücke

Der Designer Mario Bellini zeigt, dass man auch mit recyclebaren Materialien durchaus schöne interessante Möbel basteln kann.

Was auf dem ersten Foto noch recht langweilig aussieht,

wird hier im Dunkeln umso eindrucksvoller.

Blöd nur, dass man immer erst das Licht ausmachen und im Dunkeln sitzen muss, damit die Möbelstücke richtig wirken…! :D

Für alle die sich noch fragen, welches Material er da verbaut hat: Es ist alles aus komplett wiederverwertbaren Fasermatten entstanden, die z.B. im Transport- und Verpackungswesen oft genutzt und extrem billig sind.

4 Kommentare

  1. ja also schön sind die ja echt nicht gerade! Interessant, was man alles mit dem Material machen kann, aber ins Wohnzimmer würd ich mir die nie stellen :)

  2. @lukuas: ja das frage ich mich auch, wer das kaufen sollte!
    Aber darum geht es ja wohl meistens gar nicht … das Design ist entscheidend :) und das kann sich schon sehen lassen!

  3. „…Blöd nur, dass man immer erst das Licht ausmachen und im Dunkeln sitzen muss, damit die Möbelstücke richtig wirken…“ –

    @Kloni – besser hätte ich es nicht sagen können :)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein