LIAG plant ein cooles Lagerhaus für das niederländische Rijksmuseum

liag-architects-5
Museen sind üblicherweise nicht nur von innen ansehnlich, sondern auch von außen. Das Rijksmuseum in Amsterdam, also das Nationalmuseum der Niederlande, will jetzt sogar die Ausstellungsstücke, die sich gerade nicht in einer Ausstellung befinden, in einem hübschen Gebäude unterbringen. Deshalb hat die Museumsleitung das Architektenbüro LIAG damit beauftragt, einen Entwurf für ein Lagerhaus zu entwerfen. Dessen hervorstechendstes Merkmal ist ein goldener Bogen über dem Eingang.

Mehrere Dinge müssen in Betracht gezogen werden, wenn so ein Gebäude geplant wird: die Sicherheit, die Temperatur im Innern, der barrierefreie Transport der Kunstwerke und noch ein paar andere. Auf all das hat LIAG geachtet und gleich noch weitere Aspekte mit in die Planung aufgenommen. So befindet sich das Lagergebäude gleich in der Nähe eines Bahnhofs, so dass der Weg zum Museum sehr kurz ist. Ganz nebenbei produziert die Fassade des Hauses dank Solarpanels Energie.




(via) Copyright by LIAG architects

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein