„Life in Miniature“ – Video schaut Modellbauerin über die Schulter

Es gab eine Zeit – das ist gar nicht so lange her, da war Modellbau ungefähr so spannend wie Briefmarken sammeln. Heute erfreut sich das detailgetreue Nachbauen der Realität im Miniaturformat großer Beliebtheit. Liegt vielleicht am DIY-Trend. Wer weiß? Kath Holden bastelt schon von klein auf an Möbeln für die Puppenstube. Bis heute hat sich in ihrem Kunsthandwerk kaum etwas verändert.

Kath Holden is an artist of the everyday. Inspired by the world around her, Kath’s creations are whimsical yet keenly observed, and a far cry from the genteel museum pieces that her contemporaries are producing.“

Die Ästhetik alter Herrenhäuser im Stil des viktorianischen Zeitalters ist ein Dauerbrenner. Mit viel Fingerfertigkeit und noch mehr Liebe zum Detail schafft sie nicht einmal fingerhutgroße Modelle von Deko-Artikeln und Lebensmitteln. Im Video „Life in Miniature“ plaudert sie ganz nebenbei über ihr bisheriges Schaffen im Kleinformat, mit dem sie groß Karriere gemacht hat.

(via) Copyright Video Ellen Evans I Teaser Screenshot Vimeo

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein