Lifehunters geben McDonald’s-Essen als Bio-Food aus

snygo_files003-mcdonalds-verkostung
McDonald’s ist so ein Thema für sich: Zum einen weißt du es sicher zu schätzen, dass du bei der Fast-Food-Kette stets ohne langes Warten ein warmes Essen auf die Hand bekommst. Zum anderen ist dir aber auch bewusst, dass die Speisen weder besonders gesund noch besonders lecker sind. Sacha und Cedrique vom niederländischen YouTube-Kanal Lifehunters haben neulich die Probe aufs Exempel gemacht. Sie haben Essen von McDonald’s als Mahlzeiten aus einem Feinschmecker-Restaurant arrangiert und auf einer Gastronomiemesse serviert.

Verkauft haben sie die zerteilten Burger und Chicken McNuggets als „neue und organische Alternative zum Fast-Food“. Und die Experten, die probiert haben, waren begeistert. „Schmeckt viel besser als McDonald’s“ ist ihre einhellige Meinung. Die Lehre des Ganzen: Wenn du den Leuten sagst, dass das Essen organisch ist, dann glauben sie es dir auch. Was meinst du: Hättest du erkannt, dass die Häppchen von McDonald’s sind?



2 Kommentare

  1. Schade, dass es keine Untertitel gibt. Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass es auch eine Rolle spielt, dass Menschen sicherlich anders – sprich positiver – antworten, wenn sie (vom vermeintlichen Anbieter) gefilmt werden.

    Vielleicht ist das aber auch ein bisschen so wie bei vielen Kinder und Obst: Am Stück ist es „doof“, geschnitten wird es gegessen… ;)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein