Lionel Messis Werdegang im animierten Kurzfilm „Heart of a Lio“

Es braucht schon ein Löwenherz, um mit so manchen Widrigkeiten fertig zu werden, die das Leben einem entgegenstellt. Lionel Messi ist mehrfacher Weltfußballer des Jahres. Der animierte Kurzfilm „Heart of a Lio“, den Gatorade in Auftrag gegeben hat, erzählt vom steinigen Weg des Barca-Stars. Wegen Somatropinmangels litt Messi an einer Wachstumsstörung. Der kurze Wuchs, doch auch die Wendigkeit des Torschützenkönigs brachten ihm den Spitznamen La Pulga – der Floh – ein.

Gizmo is an award winning animation studio that offers a range of 3D, 2D, character development, visual effects, production, direction and post production services to integrated content and films. With exceptional CG characters and environments, Gizmo produces high end cinematics for world-class gaming companies. We make advertising, content, films, broadcast, and digital projects.“

Der argentinische Illustrator Flavio Greco Paglia gewährt auf Behance einen Blick hinter die Kulissen des Animationsstudios Gizmo. Wie viel Arbeit hinter den Skizzen, der Charakterentwicklung und der farblichen Feinabstimmung für das Video steckt, lässt sich nur erahnen. So viel Mühe für gerade einmal vier Minuten Film! Da kann ich beinahe über das Product Placement hinwegschauen und ausschließlich das gelungene Filmporträt über den Fußballer genießen.


Gatorade | Heart of a Lio

(via) Copyright Flavio Greco Paglia I Gizmo

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein