Listerine: No one needs to know

snygo_files002-listerine

Wenn das mit dem Mundgeruch derart schlimm wird, dass man sich schon Crime-Scene-Absperrungen drumbinden muss, dann ist das schon ein bisschen auffällig! Das sieht ja direkt jeder. Und das gilt es natürlich zu vermeiden. Denn “ No one needs to know“. Man kann auch einfach diese Listerine-Streifen futtern und wieder frisch riechen. So dachte sich das die Agentur Below aus Lima, die diese Kampagne für Listerine realisiert hat. Was sagt ihr dazu?

 

 

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein