Londoner Schule bekommt stylische Toiletten

snygo-maximo-recio-school-design1
Wir sind uns sicher alle einig, dass Schultoiletten Orte sind, die man – wenn man denn nicht doch mal ein dringendes Bedürfnis verspürt hätte – niemals hätte besuchen wollen. In meiner Schulzeit waren entgegen aller Vorurteile bezüglich Reinlichkeit die Mädchenklos am allerschlimmsten. Frisch renoviert können aber selbst schulische Sanitäranlagen ihren Charme haben, wie es in einer Schule in Notting Hill (noch) der Fall ist.

Der Grafikdesigner Maximo Recio hat in Zusammenarbeit mit den Architekten Alvaro Fernández und Pablo Padilla 14 Bäder und zwei Umkleideräume in der Londoner Public School „Vicente Cañada Blanch“ gestaltet. Schwarz auf Weiß ist in die Fliesen eingearbeitet, für welches Geschlecht der jeweilige Raum ist, außerdem finden sich lustige Figuren und Formen im Pacman-Style in den Fliesenarbeiten sowie ein fröhliches „Hi!“ auf dem Boden. Die Wände über den Fliesenspiegeln sind in kräftigen Farben gestrichen, besondere Eyecatcher sind dabei die Rohre für Wasser, Heizung und Elektrizität, die ebenfalls einen auffälligen Anstrich bekommen haben.








Copyright by maximo recio (via)

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein