Lonesome Town malt traurige Clownsgesichter auf Müll am Straßenrand


In Städten begegnen uns immer wieder Gegenstände, die Menschen achtlos am Straßenrand entsorgt haben. Seien es alte Möbel, Fernseher oder Koffer – der Müll dieser rücksichtslosen Leute stört das Stadtbild ganz erheblich. Ein Künstler, der sich Lonesome Town nennt, durchquert regelmäßig Los Angeles und macht sich auf die Suche nach solchen Schandflecken. Dann malt er ein trauriges Clownsgesicht darauf.

Zum einen wertet er mit der comichaften Bemalung den Unrat ein wenig auf, zum anderen ist es natürlich nicht grundlos, dass seine Gesichter so traurig dreinblicken. Lonesome Town sieht seine Werke nämlich als tragikomisch an. Angefangen hat alles damit, dass der Street Artist Mitleid mit einem Kühlschrank empfunden hat, der an einer Straßenecke entsorgt wurde. Wer hinter dem Künstlernamen Lonesome Town steckt, ist unbekannt, man weiß lediglich, dass der gute Mann beauftragte Werke verkauft und früher für Warner Bros. gearbeitet hat.

Sad Public Installation~ Spreading Enchanting Sadness all over the land…it’s just a dream,go back to sleep :'(„

 

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein